Kurventraining auf der Rennstrecke

Groß Dölln

Termin: 01.-02. Juli 2019

Kosten: EUR 350,- (incl. MwSt)

Anmeldeschluss: 01.06.2019

Im Preis enthalten sind 2 Tage Fahrtraining angeleitet von erfahrenen Instruktoren. Standplatz für Zelt oder Wohnmobil im Fahrerlager der Rennstrecke inclusive elektrische Versorgung, Benutzung der Duschen und sanitären Anlagen

Nicht im Preis enthalten sind Verpflegung, Benzin, Reiserücktrittkosten- sowie Rücktransportversicherung

Veranstalter ist das avp-Institut für angewandte Verkehrspädagogik e.V. und Driving Center Groß Dölln

Organisation durch Wolfgang Stern – Unterlagen (klick) anfordern oder  w.stern@avp-institut.de Tel. +49 (0) 170 230 16 83

Veranstaltungsprofil

Das Driving Center Groß Dölln verfügt über hervorragende Möglichkeiten für Fahrsicherheitstrainings und Rundstreckenfahren. Von den möglichen Streckenvarianten der Rundstrecke werden wir die Kombination der Sektionen A + B nutzen, mit einer gesamten Streckenlänge von 2.440 m

Schwerpunkt der Fortbildung ist die Praxis des Kurvenfahrens

Ziel ist Reserven aufzubauen für das Fahren im Straßenverkehr

Da bekanntlich nichts praktischer ist als eine gute Theorie, werden erfahrene Fahrtrainer Tipps und Anregungen zum sicheren Kurvenfahren geben

Beim abendlichen Barbecue im Fahrerlager können die Eindrücke des Tages in gemütlicher Runde nachbereitet werden

Die Veranstaltung ist als Weiterbildung für Fahrtrainer des DVR anerkannt. Sie steht aber auch jedem interessierten Motorradfahrer offen

Übernachtung

Die Übernachtung sollte möglichst im Fahrerlager stattfinden (eigenes Zelt, Wohnwagen, Wohnmobil)

Hier wird auch Mittags- und Abendverpflegung zur Verfügung gestellt, gegen gesonderte Berechnung zum Einkaufspreis

Wer im Hotel übernachten möchte, bekommt Empfehlungen von nahe gelegenen Hotels, die günstige Konditionen für Seminarteilnehmer anbieten

Vorgesehene Referenten und Instruktoren

Wolfgang Stern (Organisation), avp-Institut

Martin Fellmer, avp-Institut

Dr. Hartmut Kerwien, avp-Institut

Rainer Gurke, avp-Institut

Dr. Ing. Achim Kuschefski, Leiter Institut für Zweiradsicherheit

Torsten Poetzsch, Fahrtrainer BKA

Mindestteilnehmerzahl

40 Teilnehmer. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, unser Angebot nach dem Anmeldeschluss abzusagen.

Motorräder

Alle Motorräder benötigen eine amtliche Zulassung zum öffentlichen Straßenverkehr. Ein betriebssicherer Zustand wird selbstverständlich vorausgesetzt.

Fahrkönnen

Alle Teilnehmer sollten bereits an einem Motorradsicherheitstraining teilgenommen haben. Gefahren wird grundsätzlich in Gruppen, wobei maximal 6 Teilnehmer in einer Gruppe fahren. Bei der Einteilung der Fahrgruppen wird das persönliche Fahrkönnen berücksichtigt. Niemand soll über- oder unterfordert werden.

Motorradbekleidung

Obligatorische Motorradschutzkleidung, Leder oder Textilbekleidung. In jedem Fall mit Protektoren, incl. Rückenprotektor und Motorradstiefeln.

Verlaufsplanung (Änderungen vorbehalten)

Vortag (Sa, 30.6.19) Anreise bis 19.00 h

Begrüßung, Organisatorisches, technische Abnahme der Motorräder

1.Tag (Mo., 01.07.)

vormittags – Theoretische Einführung

Einführung in das Thema „Kurven fahren“

Regeln für das Fahren auf der Rundstrecke Groß Dölln

Einteilung der Gruppen

Stationsbetrieb auf der Rundstrecke

Aufteilung des Rundkurses in Stationen; Stationsbetrieb zu praxisbezogenen Fragen des Kurvenfahrens:

• Phasierung der Kurvenfahrt

• Sicherheitslinie und Linienvariationen

• Notmanöver in der Kurve

Mittagessen

Nachmittags – Praxis des Kurvenfahrens

Befahren der Rundstrecke (20 Min.) – Auswertung/Pause (40 Min.) Führung der Gruppe durch einen Instruktor

Einsatz von Feedbackverfahren (Video)

2.Tag (Di., 02.07.)

vormittags – Praxis (Rundkurs)

Fahren in Kleingruppen auf der Rundstrecke

Mittagessen

Nachmittags – Fortsetzung des Fahrens auf der Rundstrecke

Lernzielkontrolle (für Trainer)

Abschluss der Veranstaltung ca. 17.00 h